GUIDE
Macisblüte

Macisblüte

Die kleine, feine Blüte der Muskatnuss: Pikant-würzig mit einer warmen Süße.

Inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten

Nicht auf Lager

Beschreibung

Du magst Muskatnuss? Dann liebst Du Macis. Beide Gewürze stammen vom Muskatnussbaum, der ursprünglich auf den Molukken wächst. Die Muskatnuss ist der Samenkern der Früchte des Baumes. Macis ist der feine Mantel um den Kern. Wenn die Frucht reif ist, ploppt der Samenkern raus. Der Samenmantel wird von dem Kern, der Muskatnuss abgezogen und getrocknet. Voilà – schon haben wir die Macis-Blüte Macis schmeckt ähnlich wie Muskat warm, leicht brennend und würzig allerdings feiner, etwas süßlich und milder. Verfeinere mit Macis Gebäck wie Lebkuchen und Honigkuchen, Pudding, heiße Milch oder Schokolade. Du stehst nicht so auf Süßes? Macis gibt auch Soßen, Fleisch, Kartoffelgerichten oder Reis eine würzige Note.

Zusatzinformation

Name Macisblüte
Gewicht 46.0000
Zutaten Nein
Informationen Der getrocknete Samenmantel der Muskatnussfrucht riecht würzig, schmeckt süßlich-bitter und ist noch zarter als Muskatnuss. Macis eignet sich für Gemüse, Suppen und Saucen, aber auch für Desserts.
Macisblüte
Informationen
Der getrocknete Samenmantel der Muskatnussfrucht riecht würzig, schmeckt süßlich-bitter und ist noch zarter als Muskatnuss. Macis eignet sich für Gemüse, Suppen und Saucen, aber auch für Desserts. Kann Spuren von Nüssen, Soja, Gluten, Sellerie, Sesam & Senf enthalten
Passt gut zu
Brot, Dessert, Ei, Eintopf, Fisch, Geflügel, Gemüse, Kartoffeln, Käse, Lamm, Nudeln, Öl & Dips, Reis, Rind, Rohkost, Salat, Schwein, Suppe, Tofu, Wild
Ohne Geschmacksverstärker
Ohne Hefeextrakte
Ohne Trennmittel