Gewürzbild
Logo Just Spices
Food Tipps

DIY: Kräuter selbst anbauen

JustSpices Luca

Was verleiht einem super leckeren Essen nochmal einen würzig-frischen Feinschliff?

Frische Kräuter! Ob Petersilie zu Fisch, Basilikum auf Tomate-Mozzarella oder Dill im Kräuterquark - die gesunden Aromabomben verfeinern diverse Leckereien.


Aber mal ehrlich: Kräuter immer abgepackt oder eingefroren im Supermarkt zu kaufen, ist nicht unbedingt das Wahre. Aromatischer, frischer und auch irgendwie schöner geht’s, wenn man Kräuter einfach selbst Zuhause anbaut. Dafür brauchst Du natürlich kein super professionelles Gewächshaus! Nur eine Fensterbank und ein bisschen Wissen über die Pflanzen.

Damit Du Dich aber nicht ausschließlich auf Deinen grünen Daumen verlassen musst, haben wir ein paar Tipps für Dich gesammelt. Welche Kräuter sich besonders für den Eigenanbau eignen und was Du beachten solltest, erfährst Du hier.

Die 5 wichtigsten Tipps:

1
Wähle das richtige Gefäß. Die unterschiedlichen Kräuter brauchen verschiedene Töpfe. Informiere Dich hier je nach gewünschter Pflanze.
Step by step:
1
Wähle das richtige Gefäß. Die unterschiedlichen Kräuter brauchen verschiedene Töpfe. Informiere Dich hier je nach gewünschter Pflanze.
2
Gönn’ Deinen Kräutern ein bisschen Licht: Am besten stellst Du Deine Kräuter-Zöglinge auf eine Fensterbank, die nach Westen oder Süden gerichtet ist. Achtung: Unter der Fensterbank sollte keine Heizung sein.
Step by step:
2
Gönn’ Deinen Kräutern ein bisschen Licht: Am besten stellst Du Deine Kräuter-Zöglinge auf eine Fensterbank, die nach Westen oder Süden gerichtet ist. Achtung: Unter der Fensterbank sollte keine Heizung sein.
3
Gieße Deine Kräuter regelmäßig mit kleinen (!) Portionen Wasser. Zu viel Wasser lässt die Kräuter genauso verwelken wie Trockenheit. Überprüfe die Erde Deiner Kräuter ab und zu, ob sie leicht angefeuchtet ist. Das ist die optimale Bedingung für ein gutes Wachstum.
Step by step:
3
Gieße Deine Kräuter regelmäßig mit kleinen (!) Portionen Wasser. Zu viel Wasser lässt die Kräuter genauso verwelken wie Trockenheit. Überprüfe die Erde Deiner Kräuter ab und zu, ob sie leicht angefeuchtet ist. Das ist die optimale Bedingung für ein gutes Wachstum.
4
Entferne die Blüten Deiner Kräuter. Sie kosten sie ziemlich viel Kraft und schwächen das Aroma.
Step by step:
4
Entferne die Blüten Deiner Kräuter. Sie kosten sie ziemlich viel Kraft und schwächen das Aroma.
5
Dünge Deine Kräuter. Du kannst entweder im Handel speziellen Dünger holen oder Küchenabfälle wie Eierschalen oder Kaffeesatz benutzen. Und vor allem: Ernte immer nur nach Bedarf und schneide die Pflanzen im Herbst ein wenig zurück.
Step by step:
5
Dünge Deine Kräuter. Du kannst entweder im Handel speziellen Dünger holen oder Küchenabfälle wie Eierschalen oder Kaffeesatz benutzen. Und vor allem: Ernte immer nur nach Bedarf und schneide die Pflanzen im Herbst ein wenig zurück.

Unsere 5 Favoriten:

Noch wichtig zu sagen ist, dass nicht alle Kräuter gleich pflegeleicht sind. Wenn Du Dir kein allzu launisches Pflänzchen ins Haus holen willst, wähle am besten eines von diesen: 

1
Dill
Wichtig ist nur, dass Du ihn in kleinen Reihen im Abstand von etwa 15 cm sähst. Das Gefäß darf also nicht zu klein sein.
Step by step:
1
Dill
Wichtig ist nur, dass Du ihn in kleinen Reihen im Abstand von etwa 15 cm sähst. Das Gefäß darf also nicht zu klein sein.
2
Petersilie
Aber Achtung: Nicht zu oft gießen. Petersilie braucht nicht so viel Wasser.
Step by step:
2
Petersilie
Aber Achtung: Nicht zu oft gießen. Petersilie braucht nicht so viel Wasser.
3
Pfefferminze
Sie braucht ein etwas schattigeres Plätzchen und regelmäßig Dünger.
Step by step:
3
Pfefferminze
Sie braucht ein etwas schattigeres Plätzchen und regelmäßig Dünger.
4
Thymian
Er mag es hell und sonnig.
Step by step:
4
Thymian
Er mag es hell und sonnig.
5
Schnittlauch
Ihn musst Du öfter neu sähen, da er im Topf nur mittelmäßig wächst. Deshalb am besten immer neue Samen im Haus haben.
Step by step:
5
Schnittlauch
Ihn musst Du öfter neu sähen, da er im Topf nur mittelmäßig wächst. Deshalb am besten immer neue Samen im Haus haben.

Gar nicht so schwer, oder? Und das Beste: Du sparst Dir den ein oder anderen teuren Einkauf. Versuch’s doch einfach mal. 

Noch mehr Tipps, Infos und Rezepte rund um das Thema "Kräuter" gibt's in der kostenlosen Koch Academy von Just Spices. Dort lernst Du gemeinsam mit Nils alle elementaren Kochthemen. Also mach' mit!

Das könnte dich auch interessieren

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an