Muscheln zubereiten – Wie kocht man Muscheln?

Richtig kochen

Muscheln zubereiten – Wie kocht man Muscheln?

Feinschmecker aufgepasst! Hier kommen die Delikatessen des Meeres auf den Teller. Die Rede ist von Muscheln. Ob Miesmuscheln oder Jakobsmuscheln – Die kleinen Schalentiere weisen stets den Weg zum Hochgenuss und sind dabei so vielfältig und unkompliziert in der Zubereitung! Doch was gibt es zu beachten? Wir klären in Kürze auf.

Miesmuscheln richtig zubereiten

Miesmuscheln, aufgrund ihrer Farbe auch Blaumuscheln und wegen ihrer Kulturweise auch Pfahlmuscheln genannt, eignen sich hervorragend für Eintöpfe, in Kombination mit Nudelgerichten oder auch als typische Spezialität “Moules frites” mit frittierten Kartoffeln. Hier erfährst Du Schritt für Schritt, wie Du Miesmuscheln richtig zubereitest.

1
Die Miesmuscheln zunächst für einige Minuten in einem Topf voll kaltem Wasser ruhen lassen.
2
Anschließend werden die Muscheln sortiert: Geschlossene Miesmuscheln können weiterverarbeitet werden. Geöffnete Miesmuscheln unbedingt aussortieren und entsorgen.
3
Mit einer Bürste die Muscheln unter fließendem Wasser abbürsten, um hartnäckige Sandreste oder Kalkablagerungen zu entfernen. Die harten Fäden an der Muschelseite, den sogenannten “Bart” durch kräftiges Abziehen entfernen.
4
Knoblauch und Zwiebeln fein hacken und in einer Pfanne mit Öl anschwitzen. Die Muscheln dazugeben, vorsichtig umrühren und mit Weißwein ablöschen.
5
Den Deckel auf den Topf geben und ca. 8 Minuten köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren.
6
Sobald sich die Muscheln geöffnet haben und das Fleisch eine orangene Farbe angenommen hat, sind sie gar. Geschlossene Muscheln sowie Muscheln mit einer roten bis schwärzlichen Farbe unbedingt aussortieren und entsorgen.
7
Die Muscheln mit Pfeffer würzen. Auf Salz verzichten, da die Muscheln bereits sehr salzig schmecken.
8
Die Muscheln aus der Brühe nehmen und servieren. Den Muschel-Fond abschöpfen und über die Muscheln geben oder weiterverarbeiten.
jakobsmuscheln jakobsmuscheln
miesmuscheln miesmuscheln

Jakobsmuscheln richtig zubereiten

Mit ihrem zarten, bissfesten Fleisch und den leicht nussigen Aromen zählen Jakobsmuscheln wohl zu den beliebtesten Muscheln. Kaufst Du Jakobsmuscheln ohne Schale, kannst Du diese direkt verarbeiten. Sind die Muscheln noch mit Schale, musst Du das Muschelfleisch vor der Zubereitung auslösen.

1
Die Jakobsmuscheln unter fließendem, kalten Wasser abspülen, anschließend gut abtupfen.
2
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Muscheln von beiden Seiten jeweils ca. 2 Minuten anbraten. Die Jakobsmuscheln sind gar, wenn sie außen gut versiegelt und innen noch glasig sind.
3
Optional mit einem Spritzer Weißwein oder Zitronensaft ablöschen und mit Pfeffer und Salz würzen.
4
Die Muscheln aus der Pfanne nehmen und zu Baguette, Pastagerichten oder auf Salat servieren.