Gewürzbild
Logo Just Spices
Food Tipps

Avocado - die 5 besten Tipps rund um die grüne Powerfrucht

JustSpices Julia

Kaum eine andere Frucht hat in den letzten Jahren so einen Hype erhalten, wie die tropische Beerenfrucht. Egal ob als als Öl, als Brotaufstrich oder als Backzutat, die grüne Powerfrucht ist ein wahrer Allrounder. Auch wir können uns die kleinen Dinger gar nicht mehr aus unserer Küche wegdenken. Gepaart mit dem Just Spices Avocado-Topping, landet die grüne Frucht zuverlässig auf unseren Frühstücksbroten und macht den Start in den Tag gleich noch besser!

Kurz gesagt: “We Love Avocado” - Und haben hier unsere liebsten Tipps rund um unsere grüne Lieblingsfrucht gesammelt.

So bleibt Deine Avocado länger frisch!

In so einer kleinen Avocado steckt ganz schön viel drin. Meistens reicht schon eine halbe Frucht völlig aus. Doch was passiert dann mit der anderen Hälfte? Die wandert meistens in den Kühlschank und schon nach einigen Stunden ist die schöne grüne Farbe dahin und das Fruchtfleisch bekommt unansehnliche braune Stellen. Um das Fruchtfleisch länger haltbar zu machen beträufel die aufgeschnittene Hälfte mit etwas Zitronensaft und reibe sie gut damit ein. Anschließend wandert die Avocado in einem luftdichten Behälter ab in den Kühlschrank. Auf diese Weise hast Du auch am nächsten Tag noch eine leckere und vor allem grüne Avocado!

Deine Avocado ist zu hart? Mit diesem Trick reift sie blitzschnell

Kennst Du das? Du verspürt so richtig Heißhunger auf ein Avocado-Toast, machst Dich auf den Weg in den Supermarkt, nur um festzustellen, dass sämtliche Avocados noch steinhart sind? Aber hey, auch für dieses Problem haben wir eine einfache Lösung parat. Wickel die noch harten Avocados einfach in etwas Alufolie ein und gib sie für 10 Minuten in den auf 90 Grad vorgeheizten Backofen. Du wirst sehen, danach hat die grüne Powerfrucht den idealen Reifegrad.

Der Traum vom eigenen Avocadobaum

So ein eigener kleiner Avocadobaum auf der Fensterbank, das wäre doch was! Wir zeigen Dir wie’s geht! So hast Du schon mit ein paar wenigen Handgriffen ganz bald Deinen eigenen kleinen Avocado-Baum.

1
Entferne den Kern, wasche ihn gründlich ab und trockne ihn danach gut ab.
Step by step:
1
Entferne den Kern, wasche ihn gründlich ab und trockne ihn danach gut ab.
2
Fülle einen Blumentopf mit Erde und setze den Kern hinein. Achte darauf, dass etwa ⅔ des Avocadokerns über der Erde bleiben.
Step by step:
2
Fülle einen Blumentopf mit Erde und setze den Kern hinein. Achte darauf, dass etwa ⅔ des Avocadokerns über der Erde bleiben.
3
Gieße die Erde leicht an und halte den Kern durch regelmäßiges Besprühen feucht. Die Erde darf auf keinen Fall austrocknen! Allerdings darf die Erde auch nicht zu nass sein. Bekommt der Kern nämlich nasse Füße, verfault er schneller als Dir lieb ist!
Step by step:
3
Gieße die Erde leicht an und halte den Kern durch regelmäßiges Besprühen feucht. Die Erde darf auf keinen Fall austrocknen! Allerdings darf die Erde auch nicht zu nass sein. Bekommt der Kern nämlich nasse Füße, verfault er schneller als Dir lieb ist!
4
Bei der Pflege des kleinen Keimlings ist Fingerspitzengefühl gefragt. Stelle den Topf am Besten an einen warmen Ort und sorge dafür, dass die Erde immer leicht feucht ist. Mit etwas Glück und Geduld wächst dann schon bald Dein eigenes Avocado-Bäumchen auf Deiner Fensterbank!
Step by step:
4
Bei der Pflege des kleinen Keimlings ist Fingerspitzengefühl gefragt. Stelle den Topf am Besten an einen warmen Ort und sorge dafür, dass die Erde immer leicht feucht ist. Mit etwas Glück und Geduld wächst dann schon bald Dein eigenes Avocado-Bäumchen auf Deiner Fensterbank!

Daran merkst Du, ob die Avocado reif ist

Du hast vor ein paar Tagen eine Avocado gekauft und fragst Dich jetzt ob sie ready to eat ist. Dann mach schnell den Reifetest und entferne den kleinen Stiel von der Frucht. Ist das Fruchtfleisch gelb, dauert es noch ein wenig. Leuchtet das Fruchtfleisch fruchtig grün, ist die Avocado perfekt. Ist es schon braun unter dem Stiel, hast Du etwas zu lange gewartet und die Frucht ist überreif.

Avocado schneiden wie ein Profi

Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Avocadofleisch zu schneiden. Zuerst einmal solltest Du die Avocado längs halbieren. Den Kern kannst Du ganz easy mit einem Löffel herausheben.

 

Du möchtest das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden? Dann solltest Du die Schale mit einem scharfen Messer vorsichtig entfernen und die Avocado auf die Unterseite legen. Jetzt kannst Du das Fruchtfleisch ganz leicht in Scheiben schneiden. Ob dicke oder dünne Streifen, ist dabei ganz Dir überlassen.

 

Du möchtest das Fruchtfleisch lieber in kleine Würfel schneiden? Dann schneide einfach das Fruchtfleisch in den beiden Hälften längs und quer ein, sodass ein kleines Schachbrettmuster entsteht. Jetzt wölbst Du die Schale von außen nach innen und kannst so die Würfel ganz easy abtrennen.  

 

Kategorien & Tags:

Das könnte dich auch interessieren

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an