Gewürzbild
Ernährung

Paleo: 5 Benefits, die Dir die Steinzeit-Diät verspricht

JustSpices Lea

Was ist Paleo?

Die Theorie dahinter ist ganz einfach: Der ganze Kladderadatsch der Neuzeit gehört der Vergangenheit an. Im Gegenzug orientiert man sich wieder an der Ernährungsweise der Jäger und Sammler aus der Steinzeit. Alle verarbeiteten Lebensmittel, inklusive Pflanzenöle, Getreide, Milchprodukten, Hülsenfrüchten, Zucker und Süßstoffe sind tabu.


Die Ernährungsweise konzentriert sich auf hochwertiges Fleisch und Fisch, sowie viel frisches Gemüse, Beeren, Nüsse, Samen und Kräuter. Früchte sind aufgrund des hohen Zuckergehaltes nur in Maßen erlaubt und Kokosöl, Olivenöl und Ghee (geklärte Butter), werden hoch erhitzten Pflanzenölen vorgezogen. Idee dahinter: Unser Körper ist seit 2,5 Millionen Jahren an diese Nahrungsmittel gewöhnt und kann sie daher am besten zur Energiegewinnung verwerten.


Paleo ist jedoch keine Crash-Diät, die Dir wilde Versprechungen von einem x-beliebigen Gewichtsverlust in den nächsten 2 Wochen macht, und Dich zum Abwiegen und Kalorien zählen verdonnert. Es ist eine Weg, um bewusster mit dem Überangebot an verarbeiteten Lebensmitteln umzugehen und Dir so zu einem besseren Körpergefühl zu verhelfen.

 

5 Benefits, die Paleo mit sich bringt:

 

1
Durch den hohen Proteingehalt von Fisch und Fleisch in Kombination mit ballaststoffreichem Gemüse wird Dein Blutzuckerspiegel konstant gehalten. Sprich Du hast weniger Heißhunger und bist lange satt.
Step by step:
1
Durch den hohen Proteingehalt von Fisch und Fleisch in Kombination mit ballaststoffreichem Gemüse wird Dein Blutzuckerspiegel konstant gehalten. Sprich Du hast weniger Heißhunger und bist lange satt.
2
Der Verzicht auf Milchprodukte führt zu einem klareren Hautbild, da Milch und Milchprodukte wie Käse, Joghurt etc. zu den schleimbildenden und entzündungsfördernden Lebensmitteln gehören.
Step by step:
2
Der Verzicht auf Milchprodukte führt zu einem klareren Hautbild, da Milch und Milchprodukte wie Käse, Joghurt etc. zu den schleimbildenden und entzündungsfördernden Lebensmitteln gehören.
3
Auch Getreide, sprich Gluten ist tabu. Das wirkt Wunder auf Magen und Darm, da Gluten mit vielen entzündlichen Darmerkrankungen und auch Allergien in Verbindung gebracht wird.
Step by step:
3
Auch Getreide, sprich Gluten ist tabu. Das wirkt Wunder auf Magen und Darm, da Gluten mit vielen entzündlichen Darmerkrankungen und auch Allergien in Verbindung gebracht wird.
4
Zucker macht süchtig. Der Entzug kann nervös, unruhig und müde machen, aber hast Du diesen schwierigen Part überwunden, wird Dich Dein Körper mit mehr Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit belohnen.
Step by step:
4
Zucker macht süchtig. Der Entzug kann nervös, unruhig und müde machen, aber hast Du diesen schwierigen Part überwunden, wird Dich Dein Körper mit mehr Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit belohnen.
5
Die Kombination aus all diesen Sachen, der Verzicht auf Gluten, Zucker und Milchprodukte, wird dazu führen, dass dein Darm den hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Gemüse, Kräutern, Beeren, Nüssen und Samen perfekt verwerten kann. Das führt zu viel Power beim Sport, weniger Infekten und einem erholsamen Schlaf.
Step by step:
5
Die Kombination aus all diesen Sachen, der Verzicht auf Gluten, Zucker und Milchprodukte, wird dazu führen, dass dein Darm den hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt von Gemüse, Kräutern, Beeren, Nüssen und Samen perfekt verwerten kann. Das führt zu viel Power beim Sport, weniger Infekten und einem erholsamen Schlaf.

Du fühlst dich bereit mit Paleo durchzustarten? Dann hol Dir alle Infos in unserem kostenlosen Paleo-Guide. Dieser ebnet Dir den Weg für ein leichten Einstieg, mit Erfahrungsberichten, Rezepten und den wichtigsten Tricks von unserem Experten Nico Richter, um 30 Tage durchzuhalten. Zusammen mit unserer Paleo-Gewürzbox steht dann auch Deiner Kreativität in der Küche nichts mehr im Wege.

Dose
Dose

Das könnte dich auch interessieren