Gewürzbild
Logo Just Spices
Food Trends

Aktivkohle im Essen - Was steckt hinter dem Trend?

JustSpices Jule

Alles ist schwarz - schwarze Zahncreme, schwarze Gesichtsmasken, schwarze Burger Buns. Wir fragen uns, was es eigentlich mit diesen scheinbar verkohlten Burgern auf sich hat, die wir jetzt überall bei Instagram & Co. sehen? Eigentlich echt unappetitlich, aber auf der anderen Seite auch ein packender Hingucker. Auf jeden Fall mal was anderes.

Wir sehen schwarz - und zwar Aktivkohle im Essen!


Eins ist sicher, die Burger oder das Eis sind natürlich nicht verbrannt. Die schwarze Färbung kommt allein durch die Aktivkohle. Dieser Wirkstoff wird einfach beim Kochen oder Backen hinzugefügt. Geschmacklich macht das wirklich keinen Unterschied - Die Burger Brötchen schmecken trotz der Optik so lecker wie immer.


Wir haben uns natürlich gefragt, wer auf so eine Idee kommt. Schließlich kann man ja nicht damit rechnen, dass augenscheinlich “verbranntes” Essen solche Wellen schlägt. So wie alle abgefahrenen Trends kommt diese Idee aus Japan, ist dann in die USA herübergeschwappt und jetzt auch bei uns in Europa angekommen. Das schwarze Essen gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Wir finden schwarze Burger Buns, schwarze Eiscreme, schwarze Waffeln, schwarze Nudeln - und noch vieles, vieles mehr. Unglaublich, wer und was sich schon alles hat “verkohlen” lassen.

aktivkohle im Essen

Ist Aktivkohle gesund?

Interessant ist wiederum, dass der Trend jetzt erst hochgekommen ist. Denn natürlich gab es auch immer schon andere Möglichkeiten und Traditionen Essen schwarz zu färben. Die Italiener färben schon ewig mit Sepia, einem Farbstoff aus Tintenfischen, ihre Nudeln schwarz. Genauso wie viele Lebensmittel auch schon von natur aus einen schwarzen Farbstoff in sich tragen, wie zum Beispiel Brombeeren und Auberginen.


Tja, und was wäre ein Foodtrend ohne positiven Beigeschmack? Na klar, auch die Aktivkohle wirkt laut einiger Forscher entgiftend. Viele Detox-Fans schwören auf die entschlackende Wirkung. Was genau dahintersteckt bleibt der Meinung der Experten überlassen. Wir lassen uns diesen Trend auf jeden Fall nicht entgehen. Schwarze Burger Buns und schwarze Eiscreme muss man ja mal gegessen haben. Aber mal schauen wer alles so probiert, denn das Auge isst ja bekanntlich dann doch mit.

Das glaubst Du uns nicht? Dann lies hier alles nach:
  1. Aktivkohle ist kein Superfood, sondern kann Probleme machen focus online 3.08.2018
  2. Irrer Foodtrend: Viele Menschen essen jetzt schwarze Lebensmittel - das kann unangenehme Folgen haben Amelie Graen 17.07.2017

Das könnte dich auch interessieren