Erdnüsse rösten: So einfach geht’s

Richtig rösten

Erdnüsse rösten: So einfach geht’s

Sie haben einen herrlich intensiven Geschmack und sind ein leckerer Snack oder raffiniertes Topping auf süßen oder herzhaften Speisen: Erdnüsse. Frisch geröstet bekommen die Nüsse, die eigentlich eine Hülsenfrucht sind, den extra Geschmackskick. Wir erklären Dir, wie Du Erdnüsse einfach selbst rösten kannst und mit welchen Gewürzen sie perfekt harmonieren.

Was Du beim Erdnüsse rösten beachten solltest

Erdnüsse kannst du im Backofen oder in der Pfanne rösten. Im Backofen ist die Hitzeverteilung gleichmäßiger, die Erdnüsse bräunen also auch regelmäßiger. Dafür dauert das Rösten mehr als doppelt so lang, wie in der Pfanne (je nach gewählter Backofentemperatur). In der Pfanne kommen die Nüsse schnell auf Temperatur, allerdings musst Du dauerhaft rühren, damit keine Nuss schwarz und ungenießbar wird. 

Es macht übrigens auch einen Unterschied, ob Du geschälte oder ungeschälte Erdnüsse verwendest: Ungeschält dauert das Rösten immer etwas länger, dafür sparst Du Dir vorab das mühsame Entfernen der Häutchen. Nach dem Rösten lassen sich die Schalen meist sehr viel einfacher lösen.

Die richtige Temperatur zum Erdnüsse rösten liegt beim Backofen bei 150 °C (Ober- und Unterhitze). Zwar kannst Du den Ofen auch höherstellen und die Röstzeit verringern – allerdings brennen die Erdnüsse eventuell schneller an und die Aromen entfalten sich nicht ganz so gut. Beim Rösten in der Pfanne verwende die mittlere Stufe an Deinem Herd.

Eine wichtige Grundregel, die übrigens für das Rösten aller Nüsse gilt: Fett gehört beim Rösten weder in die Pfanne noch in den Backofen. Vor allem Erdnüsse bringen einen hohen Fettanteil mit, so dass eine extra Ölung nicht notwendig ist.

Erdnüsse im Backofen rösten

1
Heize den Backofen auf 150 °C vor (Ober- und Unterhitze). Um Energie zu sparen, kannst Du diesen Schritt auch überspringen – die Röstzeit verlängert sich dann um einige Minuten.
2
Gib die Erdnüsse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Verteile die Nüsse so darauf, dass sie locker nebeneinander liegen.
3
Schiebe das Backblech auf der mittleren oder zweiten Schiene von unten in den Backofen und lasse die Erdnüsse etwa eine Stunde rösten. Ungeschälte Nüsse benötigen eher 70 Minuten im Ofen.
4
Kontrolliere die Farbe der Nüsse zwischendurch und nehme sie aus dem Ofen, sobald sie die gewünschte Bräunung erreicht haben.

Beachte: Erdnüsse werden beim Rösten im Backofen oder in der Pfanne extrem heiß. Lasse die Nüsse darum gründlich auskühlen, bevor du sie in ein Gefäß umfüllst oder wegsnackst. 


Erdnüsse in der Pfanne rösten

1
Stelle den Herd auf mittlere Stufe und erhitze eine beschichtete Pfanne ohne Öl.
2
Gib die Erdnüsse in die Pfanne und achte darauf, dass die Nüsse locker nebeneinander liegen.
3
Röste die Nüsse für etwa 15 bis 20 Minuten unter regelmäßigem Wenden.

Geröstete Erdnüsse mit Gewürzen verfeinern

Frisch geröstet sind die Erdnüsse schon pur ein Genuss. Aufgrund ihres hohen Fettgehalts nehmen die Nüsse aber auch besonders gut Gewürze auf. Möchtest Du Deine gerösteten Erdnüsse würzen, gebe das jeweilige Gewürz einfach an die noch warmen Nüsse und vermische alles gründlich miteinander. Bei der Auswahl der Gewürze darfst Du ruhig kreativ werden – Erdnüsse harmonieren mit vielen Aromen. 

Kostprobe gefällig? Dann mixe die folgenden Gewürze oder Mischungen mit den Erdnüssen:

Du hast richtig gelesen: Erdnüsse kannst Du auch ganz einfach in einen süßen Snack verwandeln. Noch einen süßen Schritt weiter gehst Du, wenn Du die Erdnüsse schon vor dem Rösten mit einer Glasur überziehst. Schmelze dafür je einen Esslöffel Butter und Honig zusammen in einem Topf und mische die Erdnüsse mit der Glasur. Anschließend röstest Du sie wie oben beschrieben – am besten im Backofen.

Finde neue Koch- und Backinspiration

Du bist auf den Geschmack gekommen und hast Lust (mit oder ohne geröstete Erdnüsse) neue, leckere Rezepte auszuprobieren? In unserer Rezeptsammlung findest Du Inspiration für süße und herzhafte Gerichte – zum Frühstück, Mittag oder Abendbrot. Oder melde Dich für unsere Koch Academy an: In kurzen Videos und Anleitungen erklären wir Dir hilfreiche Küchen-Moves und die Tricks der Sterneköche. Das Beste daran: Die Anmeldung ist gratis!