Wok Thai Curry mit Hähnchen und Erdnüssen
Wok Thai Curry mit Hähnchen und Erdnüssen | Rezept
Bewertung:
98 % of 100
(32) Rezept bewerten

Wok Thai Curry mit Hähnchen und Erdnüssen | Rezept

Bewertung:
98 % of 100
(32) Rezept bewerten
Just Spices
Zubereitungszeit:
45 min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
Schwierigkeit:
Leicht
Personen
  • 800 g
    Hähnchenbrustfilet
  • 8
    EL Rapsöl
  • 2
    Schalotten
  • 1
    Stück Ingwer, ca. 4 cm
  • 4
    Karotten
  • 4
    Paprika, rot
  • 1
    Brokkoli
  • 1
    Bund Koriander
  • 250 g
    Champignons
  • 6
    Stangen Frühlingslauch
  • 2
    Chilis, rot
  • 200 g
    Sojasprossen
  • 2
    Limetten
  • 250 g
    Zuckerschoten
  • 2
    EL Maisstärke
  • 2
    EL Currypaste, rot
  • 4
    Dosen Kokosmilch, à 400 ml
  • 4
    EL Sojasoße
  • 120 g
    Erdnusskerne, geröstet, gesalzen
  • etwas
  • 8 Pr.

1
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch mit 2 EL Rapsöl und 4 Prisen Thai Allrounder marinieren und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.


2
Die Schalotten, den Ingwer und die Karotten schälen. Die Schalotten in feine Streifen schneiden, den Ingwer fein würfeln und die Karotten längs halbieren und in feine Spalten schneiden.


3
Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und mit einem Messer die weißen Fasern entfernen. Anschließend in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und die Röschen abtrennen. Den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Die Champignons putzen, vom Strunk trennen und halbieren.


4
Den Frühlingslauch waschen, putzen und mit den Chilis in feine Ringe schneiden. Dann die Sojasprossen in einem Sieb waschen, die Limetten auspressen und den Saft beiseite stellen. Die Zuckerschoten in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen.


5
Das eingelegte Hähnchen mit der Maisstärke bestäuben. In einem Wok 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen, die Hähnchenbrust unter Rühren 5 Minuten angebraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Erneut 2 EL Öl erhitzen und nacheinander Brokkoli, Champignons und Zuckerschoten je 4 Minuten anbraten und aus dem Wok nehmen.


6
Noch einmal 2 EL Öl erhitzen und die Schalotten 2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Den Ingwer, die Karotten, Chili und Paprika hinzugeben und 3 Minuten mitbraten. Danach die Currypaste hinzufügen, alles anschwitzen und das Curry mit der Kokosmilch ablöschen. Anschließend die Sojasauce hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


7
Zum Schluss die Hähnchenbrust und das gebratene Gemüse zurück in den Wok geben und mit 4 Prisen Thai Allrounder, dem Limettensaft und 6 Prisen Salz abschmecken. Mi den Sojasprossen, dem Frühlingslauch, Koriander und den Erdnüssen garnieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
503
kcal

Kohlenhydrate
21
g

Proteine
37
g

Fett
30
g

Zubereitung

1
Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Das Fleisch mit 2 EL Rapsöl und 4 Prisen Thai Allrounder marinieren und für ca. 15 Minuten ziehen lassen.


2
Die Schalotten, den Ingwer und die Karotten schälen. Die Schalotten in feine Streifen schneiden, den Ingwer fein würfeln und die Karotten längs halbieren und in feine Spalten schneiden.


3
Die Paprika waschen, halbieren, entkernen und mit einem Messer die weißen Fasern entfernen. Anschließend in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und die Röschen abtrennen. Den Koriander waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Die Champignons putzen, vom Strunk trennen und halbieren.


4
Den Frühlingslauch waschen, putzen und mit den Chilis in feine Ringe schneiden. Dann die Sojasprossen in einem Sieb waschen, die Limetten auspressen und den Saft beiseite stellen. Die Zuckerschoten in einem Sieb unter fließendem Wasser waschen.


5
Das eingelegte Hähnchen mit der Maisstärke bestäuben. In einem Wok 2 EL Öl auf hoher Stufe erhitzen, die Hähnchenbrust unter Rühren 5 Minuten angebraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Erneut 2 EL Öl erhitzen und nacheinander Brokkoli, Champignons und Zuckerschoten je 4 Minuten anbraten und aus dem Wok nehmen.


6
Noch einmal 2 EL Öl erhitzen und die Schalotten 2 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Den Ingwer, die Karotten, Chili und Paprika hinzugeben und 3 Minuten mitbraten. Danach die Currypaste hinzufügen, alles anschwitzen und das Curry mit der Kokosmilch ablöschen. Anschließend die Sojasauce hinzugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.


7
Zum Schluss die Hähnchenbrust und das gebratene Gemüse zurück in den Wok geben und mit 4 Prisen Thai Allrounder, dem Limettensaft und 6 Prisen Salz abschmecken. Mi den Sojasprossen, dem Frühlingslauch, Koriander und den Erdnüssen garnieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
503
kcal

Kohlenhydrate
21
g

Proteine
37
g

Fett
30
g

Wok Thai Curry mit Hähnchen

Currys gehören zu den beliebtesten Gerichten der indischen und thailändischen Küche. Dieses Rezept begeistert auch hierzulande mit vielfältigen, frischen Zutaten und exotischen Aromen.
 

Weitere Curry Rezepte

Ob indisches Curry oder Thai-Curry, ob mit Fleisch, Fisch oder vegetarisch mit viel Gemüse und Tofu – Currys gehen einfach immer! Viele weitere Rezepte findest Du in unserer Rezeptsammlung für Curry-Gerichte
 

Unsere Asia-Gewürzmischungen

Für noch mehr Asia-Feeling bei Dir Zuhause empfehlen wir Dir unsere asiatischen Gewürzmischungen, die Dir in Sekundenschnelle den Geschmack Asiens auf die Teller zaubern. Von der klassischen Currymischung hin zu würzigen Exoten wie dem Asia Rührei Gewürz – hier findest Du für jedes Gericht den passenden Gewürzmix!

Zutaten

Personen
  • 800 g
    Hähnchenbrustfilet
  • 8
    EL Rapsöl
  • 2
    Schalotten
  • 1
    Stück Ingwer, ca. 4 cm
  • 4
    Karotten
  • 4
    Paprika, rot
  • 1
    Brokkoli
  • 1
    Bund Koriander
  • 250 g
    Champignons
  • 6
    Stangen Frühlingslauch
  • 2
    Chilis, rot
  • 200 g
    Sojasprossen
  • 2
    Limetten
  • 250 g
    Zuckerschoten
  • 2
    EL Maisstärke
  • 2
    EL Currypaste, rot
  • 4
    Dosen Kokosmilch, à 400 ml
  • 4
    EL Sojasoße
  • 120 g
    Erdnusskerne, geröstet, gesalzen
  • etwas
  • 8 Pr.
Rezept