Tofu richtig würzen

Richtig würzen

Tofu richtig würzen

Die Zeiten, in denen man sich über faden Tofu die Nase rümpfte, sind eindeutig vorbei! Denn mit der richtigen Zubereitung verwandelst Du Tofu in ein Meisterwerk des Genusses! Was dabei auf keinen Fall fehlen darf? Die richtigen Gewürze! Wie also würzt man Tofu richtig? Wir zeigen Dir, wie Du dem Tofu das perfekte würzige Finish verpasst.

Welche Gewürze passen zu Tofu?

  • Tofu pikant würzen:
    Knoblauch, Chili, Rauchsalz oder geräucherte Paprika dürfen bei einer pikanten Würzung keinesfalls fehlen. Vermengt mit etwas Zitronensaft zauberst Du eine herzhafte Marinade, in der Dein Tofu vor dem Braten für einige Stunden genüsslich baden darf. 

  • Tofu asiatisch würzen:
    Für aromatische Wokgerichte oder scharfe Currys eignen sich, zusammen mit einem guten Schuss Sojasoße, asiatische Gewürze wie Knoblauch, Ingwer, Kurkuma, Koriander und Zitronengras. Den perfekten Allrounder für Tofu im Asia Style hast Du mit unserem Asia Tofu Gewürz.

  • Tofu mediterran würzen:
    Mit mediterranen Kräutern wie Oregano Basilikum, Thymian und Paprika holst Du Dir das Mittelmeer ein Stückchen näher. Angerührt mit einem Schuss Balsamicoessig, Zwiebeln und Knoblauch hast Du alles beisammen, um Deinem Tofu im Nu ein würziges Gewand zu verpassen.

  • Tofu süß-sauer würzen:
    Eine süß-saure Tofu-Marinade zauberst Du aus geriebenem Ingwer, Chili, Sojasoße, Limettensaft und Agavendicksaft oder Ahornsirup. Die Tofuwürfel darin eingelegt und scharf angebraten, mit Frühlingszwiebeln getoppt und eine große Portion Reis dazu - was willst Du mehr?

So würzt Du Tofu im Handumdrehen

Naturtofu würzen

Naturtofu hat einen sehr neutralen Geschmack. Daher gilt: Ob frittiert, gebacken, gebraten, oder roh aufs Brot - Naturbelassener Tofu lebt von Gewürzen und Marinaden! Wähle eine unserer drei Würz-Varianten und reibe den in Scheiben oder Würfel geschnittenen Tofu großzügig damit ein. Lasse ihn für mehrere Stunden, am besten sogar über Nacht in der Marinade ziehen, damit sich die Aromen entfalten können. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie Du Tofu richtig marinierst, findest Du in unserem Artikel Tofu: Alles über Tofu und wie er richtig mariniert wird.

Räuchertofu würzen

Geräucherter Tofu erhält durch ein Räucherverfahren einen kräftig-würzigen Geschmack. Mit seiner festen Konsistenz und seinem intensiven Aroma eignet er sich perfekt zu Gemüsegerichten, Pastasaucen, knackigen Salaten oder als herzhafter Brotbelag. Wir verwenden Räuchertofu auch gerne als Fleischalternative im vegetarischen Chili! Aufgrund seines intensiven Eigengeschmacks musst Du Räuchertofu nicht gesondert oder nur sehr wenig mit ausgewählten Gewürzen verfeinern, die das herzhafte Raucharoma verstärken: Geräucherte Paprika und Rauchsalz eignen sich hierfür besonders gut.

Seidentofu würzen

Seidentofu hat eine glatte, zarte Oberfläche und eine quarkähnliche Konsistenz. Da der Seidentofu kaum einen Eigengeschmack mitbringt, kann er fein püriert sowohl herzhaft, beispielsweise zum Verfeinern von Soßen und Dips als auch süß als Ei- oder Quark-Ersatz für Kuchen oder Desserts verwendet werden. In Sachen Würzung hast Du somit die Qual der Wahl: Süß getoppt mit Zimt und Zucker oder deftig angemacht mit Pfeffer, Salz und unserem Tofu Gewürz? 

Welche Gewürze passen zu Dir?

Just Spices Ernährungscheck:

Finde in 3 Minuten heraus, welche Gewürzmischungen am besten zu Dir und Deinem Geschmack passen.