Die mexikanische Küche -  so scharf kann Kochen sein!

Landesküchen

Die mexikanische Küche - so scharf kann Kochen sein!

Farbenfroh, scharf, traditionell -  das mexikanische Essen ist geschmacklich unglaublich vielfältig. Das liegt daran, dass die mexikanische Küche geprägt von einer Fusion aus althergebrachten Traditionen und modernen Einflüssen der spanischen, französischen, karibischen sowie arabischen Küche ist.

So gibt es auch innerhalb Mexikos regionale Geschmacksunterschiede: Im Norden bevorzugen die Mexikaner eher den spanischen Einfluss auf ihre Küche und im Süden wiederum die indigene Küche. Zutaten die jedoch in keiner mexikanischen Küche fehlen dürfen sind unter anderem: Mais, Bohnen, Fleisch, Tomaten, Kakao, Chili und einige Früchte.

Mexikanische Küche und Chili

Eines ist klar: Die mexikanische Küche wird es ohne Chili wohl nie geben! Aber das muss es ja auch nicht, denn Chili gibt es in Mexiko in vielen verschieden Variationen. Da ist es auch kein Wunder, dass die Mexikaner Chili in fast jedem Gericht bevorzugen. Vor allem ihre heißgeliebte Salsa Soße findet man auf fast jedem Tisch.

Doch die mexikanische Küche ist nicht nur scharf, sondern auch bunt! Verschiedene Kräuter, Pfefferkörner oder auch Koriandersamen geben dem Essen farblich und geschmacklich einen ordentlichen Kick. Typische Gerichte sind z.B.: Quesadillas, Tacos, Burritos, Fachitas oder Mexikanische Guacamole.

5 scharfe Fakten über Chili

1

Chili wurde früher im Kampf gegen den Feind als scharfe Waffe benutzt. Der Rauch der erhitzten Chilis führte zu tränenden Augen und Hustenanfällen.

2

Manche mexikanische Salsa Dips sind so scharf, dass sie gesundheitsschädlich sind.

3

Durchschnittlich isst der Mexikaner ca. 1 kg Chilis PRO MONAT!

4

In Mexiko werden um die 50 verschiedene Chili-Sorten angebaut. Das sind pro Jahr ca. 2 Millionen Tonnen Chili.

5

Früher wurde Chili als Heilmittel gegen Zahnschmerzen und Arthrose verwendet.

Scharfe Alternativen zum Kochen

Auch andere Landesküchen haben kulinarisch einiges zu bieten: Süß, scharf, exotisch - Die afrikanische Küche. Dort bringt vor allen Dingen Harissa, die Schärfe Nordafrikas, ordentlich Würze und Geschmack in Kichererbsencurrys, Reisgerichte und Eintöpfe. Natürliche Schärfe verleiht auch Ingwer, entweder pur, im Curry oder als Ingwershot: next Level

Scharf kochen Rezepte

Mexican Allrounder
Ob Chili, Tacos oder Tomaten-Salsa, unser würziger Alleskönner bringt den original mexikanischen Geschmack auf Deinen Teller!
 
Guacamole Gewürz
Der wohl beliebteste Standard-Dip seit es Avocados gibt. Etwas von unserem Mix zu Deiner zermatschten Avocado geben und schon kannst Du Deine Guacamole genießen!  
 
Turbo Scharfes Gewürz
This Spice is on fire! Für die absoluten Dauerbrenner unter Euch, die mit der Schärfe der mexikanischen Küche vertraut sind.  
 

mexikanische gewürze von just spices

Schon gewusst?

Chili con Carne zählt nicht zu den typisch traditionellen Gerichten aus der mexikanischen Küche! Denn der beliebte Hackeintopf wurde in Texas kreiert und wird somit als Klassiker der sogenannten Tex-Mex-Küche bezeichnet. Natürlich kannst Du den Klassiker auch ganz easy vegetarisches Chili oder sogar veganes Chili zubereiten: Chili sin Carne nennt sich das dann - Lecker! Einfach und lecker geht das in Minutenschnelle mit unserem Bio IN MINUTES Tütchen Chili con Carne