Großer Adventskalender 2022
Wochenplaner
Maronensuppe

Habe ich nachgekocht

Von X Foodies nachgekocht

Maronensuppe | Rezept
Bewertung:
0 % of 100
(0) Rezept bewerten

Maronensuppe | Rezept

Bewertung:
0 % of 100
(0) Rezept bewerten
Just Spices
Zubereitungszeit:
10 min
Just Spices
Geh/Ziehzeit:
25 min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
Schwierigkeit:
Leicht
Personen
  • 2
    Zwiebeln
  • 2 EL
    Butter
  • 600 g
    Maronen, vorgegart und vakuumiert
  • 1 l
    Wasser
  • 2 EL
    Gemüsebrühe ohne Zuckerzusatz
    “Schmeckt so viel besser als die Discounter-Gemüsebrühen, viel natürlicher im Geschmack.” 4,99 €
  • 300 ml
    Sahne
  • Salz, Pfeffer

1
Die Zwiebeln schälen, halbieren und grob hacken. Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Die Maronen aus der Verpackung nehmen, grob hacken, zu den Zwiebeln geben und 3 Minuten mitdünsten. Mit Wasser und Gemüsebrühe aufgießen und 25 Minuten köcheln lassen. 


2
Die Sahne dazugeben und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Tipp: Die Maronen und Zwiebeln mit 100 mL weißem Portwein ablöschen und 5 Min. einköcheln lassen, bevor die Gemüsebrühe hinzu kommt. Der Portwein gibt eine schöne Säurenote in die Suppe. 

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
600
kcal

Kohlenhydrate
77
g

Proteine
6
g

Fett
35
g

Zubereitung

1
Die Zwiebeln schälen, halbieren und grob hacken. Die Butter in einem großen Topf bei mittlerer Hitze schmelzen, die Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Die Maronen aus der Verpackung nehmen, grob hacken, zu den Zwiebeln geben und 3 Minuten mitdünsten. Mit Wasser und Gemüsebrühe aufgießen und 25 Minuten köcheln lassen. 


2
Die Sahne dazugeben und die Suppe mit einem Stabmixer fein pürieren. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Tipp: Die Maronen und Zwiebeln mit 100 mL weißem Portwein ablöschen und 5 Min. einköcheln lassen, bevor die Gemüsebrühe hinzu kommt. Der Portwein gibt eine schöne Säurenote in die Suppe. 

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
600
kcal

Kohlenhydrate
77
g

Proteine
6
g

Fett
35
g

Maronensuppe 

Im Herbst müssen wir ganz automatisch an Kastanien denken, denn überall bahnen sie sich durch unseren Weg! Zum Glück kann man die Esskastanien sogar essen und ihre süß-nussigen Noten in viele herbstliche Gerichte einbauen. Probiere doch einmal eine sahnige Maronensuppe mit der leckeren Gemüsebrühe ohne Zuckerzusatz, die einfach jede Seele tröstet! 

 

 

Herbst Rezepte

Im goldenen Herbst beginnt die alljährliche Saison für orange Kürbisse und würzige Pilze. In unserer Rezeptwelt findest Du viel Inspiration für herbstliche Gerichte, mit denen Du dir die Feierabende verschönern kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Gefüllten Hokkaido Kürbis? Oder darf es lieber ein Kürbispüree mit Kräuterseitlingen und Rosenkohl sein?

Zutaten

Personen
  • 2
    Zwiebeln
  • 2 EL
    Butter
  • 600 g
    Maronen, vorgegart und vakuumiert
  • 1 l
    Wasser
  • 2 EL
    Gemüsebrühe ohne Zuckerzusatz
    “Schmeckt so viel besser als die Discounter-Gemüsebrühen, viel natürlicher im Geschmack.” 4,99 €
  • 300 ml
    Sahne
  • Salz, Pfeffer
Rezept

Dein Konto

Jetzt anmelden/registrieren

  • Treuepunkte sammeln

  • Rabatte auf jede Bestellung sichern

  • Kostenloser Versand

Mehr erfahren