Apfel-Rotkohl Flammkuchen
Apfel-Rotkohl Flammkuchen
Rahmen | Just Spices
30 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices leicht

Apfel-Rotkohl Flammkuchen

Zutaten

Group 1

125 gr Mehl, Typ 550

Für den Teig

1/2 TL Just Spices Meersalz
1 EL Sonnenblümenöl
60 ml Wasser

Für den Belag

100 gr Schmand
etwas Just Spices Meersalz
etwas Just Spices Tellicherry Pfeffer
1/4 Kopf Rotkohl (ca. 150 gr)
1 EL Tafelessig
1 Apfel
100 gr Feta
1-2 EL Pinienkerne
etwas Just Spices Rotkohl Gewürz

Anleitung


1
Das Mehl, Salz und Öl mit Wasser in einer Schüssel vermengen und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas mehr Wasser dazu geben. Der Teig wird nun zur Seite gestellt und der Backofen mitsamt einem Pizzastein auf 250 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt.

2
Als nächstes den Rotkohl waschen, putzen, den Strunk entfernen und den Rotkohl in sehr feine Streifen schneiden.

3
Danach den Apfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Den Apfel anschließend in kleine Würfel schneiden.

4
Nun werden die Rotkohlstreifen und die Apfelwürfel in einer Schüssel mit dem Essig und dem Rotkohl Gewürz vermischt, mit Salz und Pfeffer gewürzt und ziehen gelassen.

5
Nun etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Flammkuchenteig darauf mit einem Nudelholz dünn und oval ausrollen.

6
Der Flammkuchenboden wird nun mit dem Schmand bestrichen und mit Salz und Pfeffer gewürzt.

7
Der marinierte Rotkohl und die Apfelstücke kommen nun auch auf den Teig.

8
Der Feta wird zerbröselt und zusammen mit den Pinienkernen darüber gestreut.

9
Der fertig belegte Flammkuchen kommt nun für ca. 12-15 Minuten in den vorgeheizten Backofen.

Meersalz

In den Salzgärten entsteht durch Sonne und Wind ein tolles Naturprodukt

Rotkohl Gewürz

  • Nelke, Orangenschale und etwas Rohrzucker unterstützen die süß-fruchtigen Noten des roten Kohls
  • Tellicherry Pfeffer, Zwiebel, Knoblauch und Sumach machen den Mix schön würzig und pikant
  • Kleiner Tipp für einen sweeten Twist: Apfel oder etwas Orange beim Garen des Rotkohls dazu geben


,
Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
Email
Drucken