Apfel-Streuselkuchen
Apfel-Streuselkuchen

Apfel-Streuselkuchen

Rahmen | Just Spices
60 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
leicht

Zutaten

Personen

Zutaten für den Boden

100 g Vollkornmehl
60 g Proteinpulver
60 g Puderzucker
30 g Butter
100 ml Milch

Zutaten für den Pudding

1 Pck. Puddingpulver Vanille
250 ml Milch
250 ml Wasser

Zutaten für die Streusel

15 g Vollkornmehl
20 g Proteinpulver Vanille
50 g Zucker
10 g Butter

Außerdem

1 Apfel oder 1 Glas Sauerkirschen

Anleitung


1
Als erstes kochst Du den Vanillepudding nach Packungsanleitung und stellst ihn anschließend beiseite. Zwischendurch am besten immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.

2
Danach legst Du eine 26er Springform mit Backpapier aus, fettest die Ränder ein und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.Aus dem Vollkornmehl, Puderzucker, dem Proteinpulver, der Milch und der weichen Butter (wenn die Butter zu kalt ist lässt sie sich nicht mit den übrigen Zutaten vermischen) einen gleichmäßigen Teig kneten.

3
Anschließend mit den Händen in die Springform drücken. Dabei einen etwa 1-2cm hohen Rand bilden. Für die Streusel die weiche Butter mit dem Zucker, dem Proteinpulver und dem Mehl verrühren bis sich kleine Klümpchen bilden. Sollte der Teig zu fest sein, dann gibst Du einfach einen kleinen Schuss Wasser hinzu – aber Achtung: nicht zu viel, da der Teig sonst zu klebrig wird und sich keine Streusel formen lassen.

4
Wenn der Pudding nur noch lauwarm ist, diesen in den Boden gießen und gleichmäßig verstreichen (gegebenenfalls etwas rütteln). Nun den klein geschnittenen Apfel oder die Sauerkirschen vorsichtig auf dem Pudding verteilen.

5
Jetzt noch die Streusel auf dem Kuchen verteilen und anschließend den Kuchen für 40 Minuten in den Backofen – bis die Streusel goldbraun werden.

6
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.

Zutaten

Personen

Zutaten für den Boden

100 g Vollkornmehl
60 g Proteinpulver
60 g Puderzucker
30 g Butter
100 ml Milch

Zutaten für den Pudding

1 Pck. Puddingpulver Vanille
250 ml Milch
250 ml Wasser

Zutaten für die Streusel

15 g Vollkornmehl
20 g Proteinpulver Vanille
50 g Zucker
10 g Butter

Außerdem

1 Apfel oder 1 Glas Sauerkirschen

Anleitung


1
Als erstes kochst Du den Vanillepudding nach Packungsanleitung und stellst ihn anschließend beiseite. Zwischendurch am besten immer wieder umrühren, damit sich keine Haut bildet.

2
Danach legst Du eine 26er Springform mit Backpapier aus, fettest die Ränder ein und heizt den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor.Aus dem Vollkornmehl, Puderzucker, dem Proteinpulver, der Milch und der weichen Butter (wenn die Butter zu kalt ist lässt sie sich nicht mit den übrigen Zutaten vermischen) einen gleichmäßigen Teig kneten.

3
Anschließend mit den Händen in die Springform drücken. Dabei einen etwa 1-2cm hohen Rand bilden. Für die Streusel die weiche Butter mit dem Zucker, dem Proteinpulver und dem Mehl verrühren bis sich kleine Klümpchen bilden. Sollte der Teig zu fest sein, dann gibst Du einfach einen kleinen Schuss Wasser hinzu – aber Achtung: nicht zu viel, da der Teig sonst zu klebrig wird und sich keine Streusel formen lassen.

4
Wenn der Pudding nur noch lauwarm ist, diesen in den Boden gießen und gleichmäßig verstreichen (gegebenenfalls etwas rütteln). Nun den klein geschnittenen Apfel oder die Sauerkirschen vorsichtig auf dem Pudding verteilen.

5
Jetzt noch die Streusel auf dem Kuchen verteilen und anschließend den Kuchen für 40 Minuten in den Backofen – bis die Streusel goldbraun werden.

6
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und vor dem Anschneiden mindestens 3 Stunden abkühlen lassen.



Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
E-Mail
Drucken

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an