Großer Adventskalender 2022
Wochenplaner
Hummus Pizza

Habe ich nachgekocht

Von X Foodies nachgekocht

Hummus Pizza | Rezept
Bewertung:
0 % of 100
(0) Rezept bewerten

Hummus Pizza | Rezept

Bewertung:
0 % of 100
(0) Rezept bewerten
Just Spices
Zubereitungszeit:
30 min
Just Spices
Geh/Ziehzeit:
900 min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
Schwierigkeit:
Leicht
Portionen
  • Für den Teig:

  • 320 g
    Mehl Type "00"
  • 190 ml
    eiskaltes Wasser
  • 1 g
    frische Hefe
  • 9,5 g
    Salz
  • Für den Belag:


  • 1 Dose
    Kichererbsen (Abtropfgewicht: 240 g)
  • 2 Bund
    Basilikum
  • 4 EL
    Olivenöl
  • 1
    Zitrone
  • 1
    Granatapfel
  • 1
    Avocado
  • 70 g
    Pinienkerne
  • etw.
    Mehl zum Ausbreiten
  • 1 EL
    Hummus Gewürzmix
    Mischung für Kichererbsenpüree 4,99 €
  • 4 Pr.
    Salz

1
Für den Teig das Mehl, Wasser und die Hefe in eine Schüssel geben und mithilfe einer Küchenmaschine oder eines Handrührgerätes 15 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Kurz vor Ende das Salz hinzugeben.


2
Auf einer leicht feuchten Arbeitsfläche den Teig mit der Hand durchkneten. Mit einer Schüssel abdecken und 60 Minuten gehen lassen. Danach den Teig einige Male auseinander ziehen und falten (Stretch & Fold). Den Teig in eine Schüssel geben und mit Klarsichtfolie abdecken.


3
Bei Zimmertemperatur 12 Stunden gehen lassen. 4 Teigkugeln formen und diese abgedeckt nochmal 3 Stunden gehen lassen.


4
Die Kichererbsen abgießen und kalt abspülen. 1 EL Kichererbsen zur Seite legen. Die restlichen Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben. Den Basilikum, den Hummus Gewürzmix und das Olivenöl dazugeben und mit einem Stabmixer fein mixen. Für eine geschmeidigere Textur 100 ml Wasser untermischen. Den Hummus mit dem Saft einer Zitrone abschmecken.


5
Den Granatapfel halbieren und mit einem Löffelrücken die Kerne entfernen. Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Herausnehmen und zur Seite stellen.



6
Den Backofen mit dem Backblech auf der höchsten Stufe vorheizen.



7
Den Pizza Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen dünn ausbreiten. Mit dem Hummus bestreichen und die Hälfte der Kichererbsen darauf verteilen. Vorsichtig auf das heiße Backblech heben und für 4-6 Minuten im Ofen goldbraun backen. 

Herausnehmen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit dem anderen Teigkugeln genauso verfahren.


8
Tipp: Die restliche Hefe lässt sich bei Nichtbenutzung hervorragend einfrieren.

Nährwerte: (Pro Portionen)

Kalorien
661
kcal

Kohlenhydrate
81
g

Proteine
19
g

Fett
29
g

Zubereitung

1
Für den Teig das Mehl, Wasser und die Hefe in eine Schüssel geben und mithilfe einer Küchenmaschine oder eines Handrührgerätes 15 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Kurz vor Ende das Salz hinzugeben.


2
Auf einer leicht feuchten Arbeitsfläche den Teig mit der Hand durchkneten. Mit einer Schüssel abdecken und 60 Minuten gehen lassen. Danach den Teig einige Male auseinander ziehen und falten (Stretch & Fold). Den Teig in eine Schüssel geben und mit Klarsichtfolie abdecken.


3
Bei Zimmertemperatur 12 Stunden gehen lassen. 4 Teigkugeln formen und diese abgedeckt nochmal 3 Stunden gehen lassen.


4
Die Kichererbsen abgießen und kalt abspülen. 1 EL Kichererbsen zur Seite legen. Die restlichen Kichererbsen in ein hohes Gefäß geben. Den Basilikum, den Hummus Gewürzmix und das Olivenöl dazugeben und mit einem Stabmixer fein mixen. Für eine geschmeidigere Textur 100 ml Wasser untermischen. Den Hummus mit dem Saft einer Zitrone abschmecken.


5
Den Granatapfel halbieren und mit einem Löffelrücken die Kerne entfernen. Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten. Herausnehmen und zur Seite stellen.



6
Den Backofen mit dem Backblech auf der höchsten Stufe vorheizen.



7
Den Pizza Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen dünn ausbreiten. Mit dem Hummus bestreichen und die Hälfte der Kichererbsen darauf verteilen. Vorsichtig auf das heiße Backblech heben und für 4-6 Minuten im Ofen goldbraun backen. 

Herausnehmen und mit den restlichen Zutaten belegen. Mit dem anderen Teigkugeln genauso verfahren.


8
Tipp: Die restliche Hefe lässt sich bei Nichtbenutzung hervorragend einfrieren.

Nährwerte: (Pro Portionen)

Kalorien
661
kcal

Kohlenhydrate
81
g

Proteine
19
g

Fett
29
g

Hummus Pizza

Sieht diese Pizza nicht besonders bunt und lecker aus? Wir lieben die Kombi aus cremigen Hummus mit unserem orientalischen Hummus Gewürzmix und italienischem Pizzateig. Hummus ist nicht nur vegan, sondern auch eiweiß- und ballaststoffreich. Bist Du auch so ein Hummus Fan wie wir? Dann probier unbedingt unseren Veganen Wrap mit Hummus und unsere Grünkohl Hummus Stulle und versorg Dich mit wertvollen Nährstoffen.

 

Pizza Teig einfrieren

Du hast noch Pizza Teig übrig? Dieser lässt sich ganz einfach einfrieren. Wie das geht, erfährst du hier! So kannst Du Deine Lieblingspizza jeden Tag genießen. 

Zutaten

Portionen
  • Für den Teig:

  • 320 g
    Mehl Type "00"
  • 190 ml
    eiskaltes Wasser
  • 1 g
    frische Hefe
  • 9,5 g
    Salz
  • Für den Belag:


  • 1 Dose
    Kichererbsen (Abtropfgewicht: 240 g)
  • 2 Bund
    Basilikum
  • 4 EL
    Olivenöl
  • 1
    Zitrone
  • 1
    Granatapfel
  • 1
    Avocado
  • 70 g
    Pinienkerne
  • etw.
    Mehl zum Ausbreiten
  • 1 EL
    Hummus Gewürzmix
    Mischung für Kichererbsenpüree 4,99 €
  • 4 Pr.
    Salz
Rezept

Dein Konto

Jetzt anmelden/registrieren

  • Treuepunkte sammeln

  • Rabatte auf jede Bestellung sichern

  • Kostenloser Versand

Mehr erfahren