Rote Bete Kartoffel Pizza
Rote Bete Kartoffel Pizza

Rote Bete Kartoffel Pizza

Rahmen | Just Spices
30 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
leicht

Zutaten

Personen

Boden:

2 Tassen Blumenkohl, grob gemixt
4 EL Chia Samen
8 EL Wasser
Eine Tasse glutenfreies Mehl
2 EL Hefeflocken
2 EL Knoblauchpulver
1 Zwiebelpulver
1 EL getrocknete Petersilie
1 EL getrockneter Basilikum
Eine Prise Salz

Rote-Bete-Kartoffel Pesto:

100 gr Kichererbsen, verzehrfertig
1 rote Bete, geschält und geschnitten
2 Knoblauchzehen
1 weiße Süßkartoffel, gekocht und geschält
1 EL Zitronensaft
1/2 TL schwarzer Pfeffer

Toppings:

1/2 Avocado, geschnitten
1/2 Tasse frischer Koriander, gerupft
1/2 Tasse Rettichsprossen
1/2 Tasse Blumenkohl, geschreddert
1/2 Zucchini, spiralisiert
Ein Paar schwarze Sesamkörner

Aufstrich:

50 gr Kichererbsen
4 EL Kichererbsenwasser
1 kleine Zitrone (Saft)
1 EL Tahin
1 EL Agavensirup
Eine Prise Salz, Pfeffer und Knochblauchpulver

Anleitung


1
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Boden: Chia-Samen in eine Tasse mit Wasser geben und verrühren. Für 10 Minuten ruhen lassen.

2
Währenddessen die restlichen Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und vermischen. Die Chia-Masse hinzufügen und zu einem Teig kneten.

3
Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier zu einem dünnen, runden Pizzateig formen. Für etwa 30 Minuten backen lassen. In der Zeit die restlichen Zutaten zubereiten.

4
Pesto: Die Zutaten für das Pesto miteinander vermixen.

5
Soße: Alle Zutaten für die Soße ebenfalls miteinander vermixen, in einen Behälter füllen und zur Seite stellen.

6
Pizza: Die Pizza mit dem Pesto bestreichen, die Toppings verteilen und die Tahini-Soße über die Pizza träufeln.


Zutaten

Personen

Boden:

2 Tassen Blumenkohl, grob gemixt
4 EL Chia Samen
8 EL Wasser
Eine Tasse glutenfreies Mehl
2 EL Hefeflocken
2 EL Knoblauchpulver
1 Zwiebelpulver
1 EL getrocknete Petersilie
1 EL getrockneter Basilikum
Eine Prise Salz

Rote-Bete-Kartoffel Pesto:

100 gr Kichererbsen, verzehrfertig
1 rote Bete, geschält und geschnitten
2 Knoblauchzehen
1 weiße Süßkartoffel, gekocht und geschält
1 EL Zitronensaft
1/2 TL schwarzer Pfeffer

Toppings:

1/2 Avocado, geschnitten
1/2 Tasse frischer Koriander, gerupft
1/2 Tasse Rettichsprossen
1/2 Tasse Blumenkohl, geschreddert
1/2 Zucchini, spiralisiert
Ein Paar schwarze Sesamkörner

Aufstrich:

50 gr Kichererbsen
4 EL Kichererbsenwasser
1 kleine Zitrone (Saft)
1 EL Tahin
1 EL Agavensirup
Eine Prise Salz, Pfeffer und Knochblauchpulver

Anleitung


1
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Boden: Chia-Samen in eine Tasse mit Wasser geben und verrühren. Für 10 Minuten ruhen lassen.

2
Währenddessen die restlichen Zutaten für den Boden in eine Schüssel geben und vermischen. Die Chia-Masse hinzufügen und zu einem Teig kneten.

3
Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier zu einem dünnen, runden Pizzateig formen. Für etwa 30 Minuten backen lassen. In der Zeit die restlichen Zutaten zubereiten.

4
Pesto: Die Zutaten für das Pesto miteinander vermixen.

5
Soße: Alle Zutaten für die Soße ebenfalls miteinander vermixen, in einen Behälter füllen und zur Seite stellen.

6
Pizza: Die Pizza mit dem Pesto bestreichen, die Toppings verteilen und die Tahini-Soße über die Pizza träufeln.


Meersalz

Mehr Salz... nein Meersalz natürlich! Das in den Salzgärten mediterraner Küstengebiete gewonnene Salz wertet jedes Gericht ein wenig auf.

Knoblauchflocken

Probleme mit Vampiren? Nein? Na gut, aber Knoblauch kann man auch für andere Zwecke super gebrauchen. Schon der griechische Philosoph Pythagoras bezeichnete Knoblauch als „König der Gewürze“.

Knoblauchpfeffer

Knoblauch und Tellicherry Pfeffer ergeben einen beliebten Mix.


Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
E-Mail
Drucken

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an