Veganes Spekulatius Zupfbrot
Veganes Spekulatius Zupfbrot
45 Min
leicht

Veganes Spekulatius Zupfbrot

Zutaten

Brot:

600 g Mehl
250 ml Sojamilch
50 g Zucker
30 ml Öl
1 Päckchen frische Hefe
1 Kastenbrotform

Spekulatiuszauber:

5 EL Öl
80 g Zucker
3 TL Spekulatiusgewürz

Anleitung


1
Vermenge alle Zutaten für das Brot mit einem Knethaken bis der Teig eine elastische Konsistenz hat. Decke den Teig anschließend mit einem Küchenhandtuch ab und stelle ihn an einen warmen Ort bis er sich verdoppelt hat.
Tipp: Für die nicht vegane Variante: 2 Eier hinzufügen und die Sojamilch durch Kuhmilch ersetzen.

2
Heize den Ofen auf 160° (Heißluft) / 180° (Ober- / Unterhitze) vor. Tipp: Solltest Du dafür den Backofen benutzen, nimm dafür die kleinstmögliche Einstellung (25 Grad) und bitte nie mehr als 35 Grad.

3
Währenddessen rollst Du den Teig aus und schneidest oder stanzt Stücke in der Größe von Bierdeckeln aus. Diese legst Du nebeneinander hin. Vermenge alle Zutaten für den Spekulatiuszauber und bestreich die Teigstücke einzeln damit.

4
Stelle nun die Kastenform senkrecht vor Dich und staple die bestrichenen Teigstücke übereinander. Zum Schluss stellst Du die Kastenform wieder gerade vor Dich und bestreichst das Brot mit Öl, damit es eine schöne leichte Kruste bekommt.

5
Ab damit in den Ofen: Für eine gute halbe Stunde im vorgeheizten Ofen backen. Das Zupfbrot genießt Du entweder pur oder Du stellst etwas cremige Sojasahne oder Creme Vega bereit.

6
Perfekt dazu passt ein leckerer Kakao oder frischer Kaffee. Mit seiner kurzen Zubereitungszeit finde ich das Zupfbrot eine tolle Sache, um bei kurzfristig angekündigten Kaffeegästen noch eine leckere Nascherei zu zaubern.


Kategorien & Tags
Vegan Spekulatius Zupfbrot

Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
Email
Drucken