Blumenkohl überbacken
Blumenkohl überbacken

Blumenkohl überbacken

Rahmen | Just Spices
30 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
leicht

Zutaten

Personen
1 Kopf Blumenkohl
200 ml Sahne
200 g Hähnchenschinken
300 g Käse nach Wahl
1 Bund Lauchzwiebeln
Etwas Gewürze nach Wahl: Meersalz, Schnittlauch, Knoblauch, Rosmarin, Ingwer, Oregano, wenig Zimt

Anleitung


1
Zuerst den Blumenkohl gut waschen und den Strunk in kleine Würfel schneiden und den Rest in Röschen schneiden. Den Käse ordentlich reiben. Lauchzwiebeln waschen, Strunk abschneiden und in kleine Röllchen schneiden.

2
Blumenkohl in eine gefettet Auflaufform geben und die Sahne mit Gewürzen mischen und über den Blumenkohl geben. Im Ofen bei 180 Grad Umluft für etwa 20-30 Minuten backen. Falls Ihr den Blumenkohl eher weich mögt, dann die Backzeit evtl. etwas verlängern.

3
Kurz bevor er Eure bevorzugte Konsistenz erreicht noch mit Käse bestreuen und weitere 5-10 backen und mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Zutaten

Personen
1 Kopf Blumenkohl
200 ml Sahne
200 g Hähnchenschinken
300 g Käse nach Wahl
1 Bund Lauchzwiebeln
Etwas Gewürze nach Wahl: Meersalz, Schnittlauch, Knoblauch, Rosmarin, Ingwer, Oregano, wenig Zimt

Anleitung


1
Zuerst den Blumenkohl gut waschen und den Strunk in kleine Würfel schneiden und den Rest in Röschen schneiden. Den Käse ordentlich reiben. Lauchzwiebeln waschen, Strunk abschneiden und in kleine Röllchen schneiden.

2
Blumenkohl in eine gefettet Auflaufform geben und die Sahne mit Gewürzen mischen und über den Blumenkohl geben. Im Ofen bei 180 Grad Umluft für etwa 20-30 Minuten backen. Falls Ihr den Blumenkohl eher weich mögt, dann die Backzeit evtl. etwas verlängern.

3
Kurz bevor er Eure bevorzugte Konsistenz erreicht noch mit Käse bestreuen und weitere 5-10 backen und mit Lauchzwiebeln bestreuen.

Meersalz

Mehr Salz... nein Meersalz natürlich! Das in den Salzgärten mediterraner Küstengebiete gewonnene Salz wertet jedes Gericht ein wenig auf.

Ceylon Zimt

Was bedeutet Ceylon? Na klar, Sri Lanka und von genau dort stammt diese edle Zimtart. Sein hocharomatischer, fein-süßlicher Geschmack veredelt nicht nur Weihnachtsgebäck sondern auch asiatische Gerichte.

Schnittlauch

Das beliebte Liliengewächs schmeckt würzig-frisch und duftet stark nach Zwiebeln. Schnittlauch passt zu Salaten, Kartoffeln, Fleisch, aber auch zu Nudeln, kalten Saucen und Eierspeisen.

Rosmarin

Die tannennadelähnlichen Blättchen des Rosmarins schmecken harzig-pikant und durften unverwechselbar aromatisch. Rosmarin passt zu mediterranen Gerichten besonders gut.

Oregano

Das „Pizzagewürz“ schlechthin ist deutlich vielfältiger, als es sein Spitzname vermuten lässt. Sein scharf-würziger, leicht bitterer Geschmack passt super zu Suppe, Sugos, Saucen, Gemüse und Schweinebraten.

Knoblauchflocken

Probleme mit Vampiren? Nein? Na gut, aber Knoblauch kann man auch für andere Zwecke super gebrauchen. Schon der griechische Philosoph Pythagoras bezeichnete Knoblauch als „König der Gewürze“.

Ingwer

Schon Kunfuzius schwor auf den getrockneten Wurzelstock der Ingwerpflanze und verzichtete in keinem seiner Gerichte auf das würzige und leicht scharfe Aroma.


Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
E-Mail
Drucken

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an