Grill Gewürzbox
Starter Set
Maracuja Cheesecake am Stiel

Habe ich nachgekocht

Von X Foodies nachgekocht

Maracuja Cheesecake am Stiel | Rezept
Bewertung:
40 % of 100
(1) Rezept bewerten

Maracuja Cheesecake am Stiel | Rezept

Bewertung:
40 % of 100
(1) Rezept bewerten
Just Spices
Zubereitungszeit:
75 min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
Schwierigkeit:
Mittel
Personen
  • 60 g
    Butter
  • 150 g
    Butterkekse
  • 525 g
    Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 150 g
    Kokosblütenzucker
  • 250 g
    Schmand
  • 1
    Vanilleschote
  • 2
    Eier
  • 2
    Eigelb
  • 2 EL
    Mehl
  • 100 g
    Schlagsahne
  • 600 g
    weiße Kuvertüre
  • 100 g
    Kokosflocken
  • 250 ml
    Passionsfrucht Saft
  • 2
    Passionsfrüchte
  • 1 EL
    Speisestärke
  • 2 EL
    Kokosblütenzucker
  • 10 Pr.
    Sweet Allrounder
    Die Geheimzutat für Desserts 5,99 €
    Sweet Allrounder

1
Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Cheesecake die Butter schmelzen, die Butterkekse fein zerbröseln und mit der Butter und dem Sweet Allrounder vermengen.


2
Eine Springform (∅ 26 cm) mit Backpapier auslegen und aus der Keks-Mischung einen Boden formen und festdrücken. Die Form ca. 10 Minuten in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen.


3
Den Frischkäse mit dem Kokosblütenzucker und dem Schmand in einer Schüssel kurz verrühren. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit den Eiern, dem Mehl und der Schlagsahne zu der Frischkäse-Masse geben und gründlich verrühren.


4
Den Rand der Springform einfetten, die Füllung hineingeben und glattstreichen. Um den Boden der Form sorgfältig Alufolie wickeln. Ein tiefes Backblech mit Wasser füllen, die Springform hineingeben und ca. 45-50 Minuten backen. Nach ca. 30 Minuten Backzeit nachsehen, ob der Kuchen zu dunkel wird, dann ggf. mit Alufolie abdecken.


5
Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen bei geschlossener Tür ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend die Ofentür leicht öffnen und weitere 45 Minuten abkühlen lassen.


6
Den Cheesecake in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Einen Holzstiel in jedes Stück stecken und ca. 12 Stunden in den Gefrierschrank geben.


7
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kokosflocken hineingeben. Die tiefgekühlten Cheesecake-Stücke in die Kuvertüre geben und rundherum mit der Schokolade bedecken. Die fertigen Stücke auf ein Backpapier geben und ca. 60 Minuten zum Aushärten in den Kühlschrank geben.


8
Währenddessen für die Soße den Passionsfrucht-Saft mit dem Agavendicksaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Passionsfrüchte halbieren und den Inhalt mit in den Topf geben. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Die Soße in eine Schüssel geben und komplett auskühlen lassen.


9
Die Cheesecake-Stücke mit dem Sweet Allrounder garnieren und zusammen mit der Soße servieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
714
kcal

Kohlenhydrate
57
g

Proteine
9,5
g

Fett
49
g

Zubereitung

1
Den Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Für den Cheesecake die Butter schmelzen, die Butterkekse fein zerbröseln und mit der Butter und dem Sweet Allrounder vermengen.


2
Eine Springform (∅ 26 cm) mit Backpapier auslegen und aus der Keks-Mischung einen Boden formen und festdrücken. Die Form ca. 10 Minuten in den Ofen geben. Anschließend abkühlen lassen.


3
Den Frischkäse mit dem Kokosblütenzucker und dem Schmand in einer Schüssel kurz verrühren. Die Vanilleschote halbieren, das Mark herauskratzen und zusammen mit den Eiern, dem Mehl und der Schlagsahne zu der Frischkäse-Masse geben und gründlich verrühren.


4
Den Rand der Springform einfetten, die Füllung hineingeben und glattstreichen. Um den Boden der Form sorgfältig Alufolie wickeln. Ein tiefes Backblech mit Wasser füllen, die Springform hineingeben und ca. 45-50 Minuten backen. Nach ca. 30 Minuten Backzeit nachsehen, ob der Kuchen zu dunkel wird, dann ggf. mit Alufolie abdecken.


5
Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und den Kuchen bei geschlossener Tür ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Anschließend die Ofentür leicht öffnen und weitere 45 Minuten abkühlen lassen.


6
Den Cheesecake in 12 gleichgroße Stücke schneiden. Einen Holzstiel in jedes Stück stecken und ca. 12 Stunden in den Gefrierschrank geben.


7
Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Kokosflocken hineingeben. Die tiefgekühlten Cheesecake-Stücke in die Kuvertüre geben und rundherum mit der Schokolade bedecken. Die fertigen Stücke auf ein Backpapier geben und ca. 60 Minuten zum Aushärten in den Kühlschrank geben.


8
Währenddessen für die Soße den Passionsfrucht-Saft mit dem Agavendicksaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Die Passionsfrüchte halbieren und den Inhalt mit in den Topf geben. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in die kochende Flüssigkeit einrühren und ca. 4 Minuten köcheln lassen. Die Soße in eine Schüssel geben und komplett auskühlen lassen.


9
Die Cheesecake-Stücke mit dem Sweet Allrounder garnieren und zusammen mit der Soße servieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
714
kcal

Kohlenhydrate
57
g

Proteine
9,5
g

Fett
49
g

Zutaten

Personen
  • 60 g
    Butter
  • 150 g
    Butterkekse
  • 525 g
    Frischkäse, Doppelrahmstufe
  • 150 g
    Kokosblütenzucker
  • 250 g
    Schmand
  • 1
    Vanilleschote
  • 2
    Eier
  • 2
    Eigelb
  • 2 EL
    Mehl
  • 100 g
    Schlagsahne
  • 600 g
    weiße Kuvertüre
  • 100 g
    Kokosflocken
  • 250 ml
    Passionsfrucht Saft
  • 2
    Passionsfrüchte
  • 1 EL
    Speisestärke
  • 2 EL
    Kokosblütenzucker
  • 10 Pr.
    Sweet Allrounder
    Die Geheimzutat für Desserts 5,99 €
    Sweet Allrounder
Rezept

Dein Konto

Jetzt anmelden/registrieren

  • Treuepunkte sammeln

  • Rabatte auf jede Bestellung sichern

  • Kostenloser Versand

Mehr erfahren