Rote Bete Falafel Bowl
Rote Bete Falafel Bowl

Rote Bete Falafel Bowl

Rahmen | Just Spices
30 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
leicht

Zutaten

Personen

Zutaten:

400 g Rote Bete
2 kleine Dosen Kichererbsen
2 Zwiebeln
6 Knobauchzehen
3 TL Apfelessig
1 Handvoll Petersilie
3 Pr. JS Gemüse Allrounder
3 EL Tomatenmark
1 Spritzer Agavendicksaft
2 EL Olivenöl

Sonstiges:

1 Gurke
2 Limetten
1 rote Zwiebel
2 grüne/rote Chilis (wer es scharf mag)

Tzatziki:

500 ml Sojajoghurt
1 Salatgurke
2 Knoblauchzehen
1 Pr. Salz
1 Pr. Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft

Anleitung


1
Zuerst schmeißt Du den Ofen an und heizt ihn auf 190 Grad vor. In der Zwischenzeit
spülst Du die Kichererbsen aus der Dose ordentlich unter fließendem Wasser ab, bis sie
keinen Schaum mehr bilden. Dann gibst Du die Kichererbsen in eine Schüssel und
zerdrückst sie grob mit einem Kartoffelstampfer.

2
Jetzt schälst Du die Rote Bete und raspelst sie in einer Küchenmaschine oder mit einer
Raspel grob. Solltest Du keine Küchenmaschine Zuhause haben, achtet am besten
darauf, dass Du Handschuhe anziehst und Deine Klamotten sowie die Küche vor den
Spritzern der Roten Bete schützt.

3
Anschließend schälst Du die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel. Dann erhitzt
Du etwas Olivenöl in einer Pfanne und schwitzt die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin
an. Füge die Rote Bete Raspeln hinzu und würze das Ganze mit unserem JS Gemüse
Allrounder. Für ca. 7-8 Minuten anschmoren.

4
Im nächsten Schritt löscht Du die Rote Bete mit dem Apfelessig ab und nimmst die
Pfanne von der Flamme. Danach gibst Du die Rote Bete Masse zu den Kichererbsen
hinzu und vermengst alles miteinander.

5
Außerdem gibst Du gehackte Petersilie,
Tomatenmark, Agavendicksaft hinzu und rührst alles gut unter. Zuletzt alles
abschmecken und eventuell mit JS Gemüse Allrounder nachwürzen.

6
Jetzt kannst Du die Masse in ca. 16 Taler formen und anschließend mit etwas Olivenöl
bepinseln. Ab damit auf’s Backblech und im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten
backen. Damit die Taler von beiden Seiten gleichmäßig gebräunt werden, nach 15
Minuten einmal wenden.

7
Während Deine Taler im Backofen vor sich hin backen, wäschst Du die Gurke und
schneidest sie in Scheiben. Außerdem schneidest Du die Limetten sowie die geschälte
Rote Zwiebel in Spalten.

8
Weiter geht’s mit dem Tzatziki. Dafür raspelst Du die Gurke grob, salzt und drückst sie
gut aus. Jetzt vermischst Du die Gurken mit Sojajoghurt, Knoblauch, einem Spritzer
Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer.

9
Last but not least: Die Falafeln auf 4 Bowls verteilen und daneben einen großen Klecks
Tzatziki geben. Dazu kommen Gurkenscheiben, Limettenspalten, Zwiebeln und eventuell
Chili. Jetzt heißt es nur noch: Reinhauen!

Zutaten

Personen

Zutaten:

400 g Rote Bete
2 kleine Dosen Kichererbsen
2 Zwiebeln
6 Knobauchzehen
3 TL Apfelessig
1 Handvoll Petersilie
3 Pr. JS Gemüse Allrounder
3 EL Tomatenmark
1 Spritzer Agavendicksaft
2 EL Olivenöl

Sonstiges:

1 Gurke
2 Limetten
1 rote Zwiebel
2 grüne/rote Chilis (wer es scharf mag)

Tzatziki:

500 ml Sojajoghurt
1 Salatgurke
2 Knoblauchzehen
1 Pr. Salz
1 Pr. Pfeffer
1 Spritzer Zitronensaft

Anleitung


1
Zuerst schmeißt Du den Ofen an und heizt ihn auf 190 Grad vor. In der Zwischenzeit
spülst Du die Kichererbsen aus der Dose ordentlich unter fließendem Wasser ab, bis sie
keinen Schaum mehr bilden. Dann gibst Du die Kichererbsen in eine Schüssel und
zerdrückst sie grob mit einem Kartoffelstampfer.

2
Jetzt schälst Du die Rote Bete und raspelst sie in einer Küchenmaschine oder mit einer
Raspel grob. Solltest Du keine Küchenmaschine Zuhause haben, achtet am besten
darauf, dass Du Handschuhe anziehst und Deine Klamotten sowie die Küche vor den
Spritzern der Roten Bete schützt.

3
Anschließend schälst Du die Zwiebeln und den Knoblauch in feine Würfel. Dann erhitzt
Du etwas Olivenöl in einer Pfanne und schwitzt die Zwiebeln sowie den Knoblauch darin
an. Füge die Rote Bete Raspeln hinzu und würze das Ganze mit unserem JS Gemüse
Allrounder. Für ca. 7-8 Minuten anschmoren.

4
Im nächsten Schritt löscht Du die Rote Bete mit dem Apfelessig ab und nimmst die
Pfanne von der Flamme. Danach gibst Du die Rote Bete Masse zu den Kichererbsen
hinzu und vermengst alles miteinander.

5
Außerdem gibst Du gehackte Petersilie,
Tomatenmark, Agavendicksaft hinzu und rührst alles gut unter. Zuletzt alles
abschmecken und eventuell mit JS Gemüse Allrounder nachwürzen.

6
Jetzt kannst Du die Masse in ca. 16 Taler formen und anschließend mit etwas Olivenöl
bepinseln. Ab damit auf’s Backblech und im vorgeheizten Ofen für ca. 30 Minuten
backen. Damit die Taler von beiden Seiten gleichmäßig gebräunt werden, nach 15
Minuten einmal wenden.

7
Während Deine Taler im Backofen vor sich hin backen, wäschst Du die Gurke und
schneidest sie in Scheiben. Außerdem schneidest Du die Limetten sowie die geschälte
Rote Zwiebel in Spalten.

8
Weiter geht’s mit dem Tzatziki. Dafür raspelst Du die Gurke grob, salzt und drückst sie
gut aus. Jetzt vermischst Du die Gurken mit Sojajoghurt, Knoblauch, einem Spritzer
Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer.

9
Last but not least: Die Falafeln auf 4 Bowls verteilen und daneben einen großen Klecks
Tzatziki geben. Dazu kommen Gurkenscheiben, Limettenspalten, Zwiebeln und eventuell
Chili. Jetzt heißt es nur noch: Reinhauen!

Fünf Pfeffer Mischung

Die königlichen 5 in einer pfeffrigen Mischung vereint - très royal.

Gemüse Allrounder

Diese Gewürzzubereitung macht junges Gemüse zur geschmacksexplosiven Gaumenfreude!

Just Spices Molcajete Mörser Ø20cm

Ganze Gewürze und frische Kräuter extra klein und zungenfein mahlen!


Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
E-Mail
Drucken

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an