Herbstlicher Kürbissalat
Herbstlicher Kürbissalat | Rezept
Bewertung:
90 % of 100
(2) Rezept bewerten

Herbstlicher Kürbissalat | Rezept

Bewertung:
90 % of 100
(2) Rezept bewerten
Just Spices
Zubereitungszeit:
30 min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
Schwierigkeit:
Leicht
Personen
  • Für den Salat:

  • 1
    Hokkaidokürbis, klein
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 4 Handvoll
    Feldsalat
  • 4 Handvoll
    Rucola
  • 1
    Granatapfel
  • 100 g
    Walnüsse
  • 2 Pr.
    Salz, Pfeffer
  • Für das Dressing:

  • 1 EL
    Senf
  • 1 EL
    Balsamicoessig, dunkel
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 2 TL
    Agavendicksaft
  • 2 Pr.
    Salz, Pfeffer
  • 3 Pr.

1
Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.


2
Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. In mundgerechte Spalten schneiden und in einer Schüssel mit 3 EL Olivenöl, 2 Prisen Salz und Pfeffer marinieren. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 25 Minuten backen.


3
Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel verrühren.


4
Die Salate waschen und trocken schleudern. Das obere Ende des Granatapfels abschneiden und halbieren. Die Frucht über einer Schüssel mit kaltem Wasser aufbrechen und mit einem Holzlöffel auf die Schale klopfen, bis die Kerne herausfallen. Die Kerne sinken nach unten und die Trennhäute schwimmen oben. Mit einem Sieb die Häute abschöpfen, das Wasser abgießen und die Kerne beiseitestellen.


5
Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten.


6
Die Granatapfelkerne, Dressing und den Salat in einer Schüssel mischen. Den Salat auf vier Teller verteilen und mit den gebackenen Kürbisspalten und Walnüssen garnieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
395
kcal

Kohlenhydrate
10
g

Proteine
6
g

Fett
37
g

Zubereitung

1
Den Backofen auf 200 °C (Umluft) vorheizen.


2
Den Kürbis waschen, halbieren und entkernen. In mundgerechte Spalten schneiden und in einer Schüssel mit 3 EL Olivenöl, 2 Prisen Salz und Pfeffer marinieren. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech 25 Minuten backen.


3
Für das Dressing alle Zutaten in einer Schüssel verrühren.


4
Die Salate waschen und trocken schleudern. Das obere Ende des Granatapfels abschneiden und halbieren. Die Frucht über einer Schüssel mit kaltem Wasser aufbrechen und mit einem Holzlöffel auf die Schale klopfen, bis die Kerne herausfallen. Die Kerne sinken nach unten und die Trennhäute schwimmen oben. Mit einem Sieb die Häute abschöpfen, das Wasser abgießen und die Kerne beiseitestellen.


5
Die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze 3 Minuten rösten.


6
Die Granatapfelkerne, Dressing und den Salat in einer Schüssel mischen. Den Salat auf vier Teller verteilen und mit den gebackenen Kürbisspalten und Walnüssen garnieren.

Nährwerte: (Pro Personen)

Kalorien
395
kcal

Kohlenhydrate
10
g

Proteine
6
g

Fett
37
g

-

Zutaten

Personen
  • Für den Salat:

  • 1
    Hokkaidokürbis, klein
  • 3 EL
    Olivenöl
  • 4 Handvoll
    Feldsalat
  • 4 Handvoll
    Rucola
  • 1
    Granatapfel
  • 100 g
    Walnüsse
  • 2 Pr.
    Salz, Pfeffer
  • Für das Dressing:

  • 1 EL
    Senf
  • 1 EL
    Balsamicoessig, dunkel
  • 2 EL
    Olivenöl
  • 2 TL
    Agavendicksaft
  • 2 Pr.
    Salz, Pfeffer
  • 3 Pr.
Rezept