Gefüllter Butternusskürbis mit Quinoa
Gefüllter Butternusskürbis mit Quinoa
Rahmen | Just Spices
30 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices leicht

Gefüllter Butternusskürbis mit Quinoa

Zutaten
1 Butternusskürbis
100g Quinoa
200g Champignons
1 Möhre
1 Knoblauchzehe
100g Parmesankäse
1 Zwiebel
3EL Olivenöl
Etwas Salz
1 Prise Just Spices Fünf Pfeffer Mischung
1 Bund Petersilie
1EL Just Spices Kürbis Gewürz

Anleitung


1
Den Ofen auf 220° vorheizen und währenddessen den Kürbis halbieren und von den Kernen befreien.
Anschließend wird der Kürbis von innen und außen mit einem Gemisch aus Salz, Öl und Fünf Pfeffer Mischung eingepinselt.

2
Den Kürbis kannst du dann entweder auf ein Backblech oder in eine Auflaufform legen und in den Ofen schieben. Damit der Kürbis nicht verbrennt kannst du das Ganze mit Alufolie abdecken und für 40 Minuten im Ofen lassen.

3
Währenddessen kochst Du den Quinoa und mit dem Kürbis Gewürt würzen. Zwiebeln, Knoblauch und Champignons schneidest Du dann klein und lässt alles anbraten.
Wenn der Kürbis fertig gebacken ist, höhlst Du ihn aus. Achte darauf, dass ein 1cm dicker Rand stehen bleibt.

4
Anschließend vermengst Du das Kürbischfleisch mit dem Quinoa, der Pilzmischung und dem Parmesan. Danach hackst Du die frische Petersilie und hebst sie unter.

5
Die ganze Masse füllst Du dann in den Kürbis und bestreust das Ganze mit Parmesan. Der Kürbis findet erneut den Weg in den Ofen und wird dort für weitere 20 Minuen bei 160° weiter gebacken.

6
Frisch aus dem Ofen schmeckt der Butternusskürbis einfach unwiderstehlich! Guten Appetit!

Kürbis Gewürz

  • Im Mix sind Tellicherry Pfeffer, leicht scharfes Curry Madras und Sumach
  • Die Hintergrundwürze geben Selleriesaat, Zwiebel und Muskatnuss
  • Fehlen nur noch Ceylon Zimt und Rohrzucker für die süße Note

Fünf Pfeffer Mischung

  • Tellicherry Pfeffer zaubert nussig-zitronige Aromen
  • Kubeben Pfeffer sorgt für reichlich Feuer
  • Schmeckt auch in Frischkäsedips super


,
Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
Email
Drucken