Sushi Bowl
Sushi Bowl

Sushi Bowl

Rahmen | Just Spices
10 Min
Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices Schwierigkeit | Just Spices
leicht

Zutaten

Personen
300 gr Sushireis
1 Gurke
2 Karotten
1 Avocado
2 Noriblätter
etwas Sojasoße
100 gr Edamame
1 EL Erdnüsse
1 TL Just Spices Chiliflocken
1 TL Just Spices weiße Sesamsaat
1 TL Just Spices Ingwer

Anleitung


1
Zunächst Sushi Reis nach Packungsanweisung zubereiten, damit er schön klebrig wird. Währenddessen können schon mal die Gurke, die Noriblätter, die Avocado und die Karotten gewaschen und in feine Streifen geschnitten werden.

2
Als nächstes werden die Erdnüsse klein gehackt und die Edamame werden in Salzwasser gegart und die Hülse wird entfernt.

3
Um der Sushi Bowl etwas Schärfe zu verleihen, das Ingwergewürz, die Chiliflocken und die Sojasoße miteinander vermengen und Sesamsaat hinzufügen.

4
Abschließend wird der Reis auf die Schüsseln verteilt und mit Karotten-, Gurken-, Nori-, und Avocadostreifen belegt.

5
Zum Schluss kommt noch die Edamame.

6
Fertig!

Zutaten

Personen
300 gr Sushireis
1 Gurke
2 Karotten
1 Avocado
2 Noriblätter
etwas Sojasoße
100 gr Edamame
1 EL Erdnüsse
1 TL Just Spices Chiliflocken
1 TL Just Spices weiße Sesamsaat
1 TL Just Spices Ingwer

Anleitung


1
Zunächst Sushi Reis nach Packungsanweisung zubereiten, damit er schön klebrig wird. Währenddessen können schon mal die Gurke, die Noriblätter, die Avocado und die Karotten gewaschen und in feine Streifen geschnitten werden.

2
Als nächstes werden die Erdnüsse klein gehackt und die Edamame werden in Salzwasser gegart und die Hülse wird entfernt.

3
Um der Sushi Bowl etwas Schärfe zu verleihen, das Ingwergewürz, die Chiliflocken und die Sojasoße miteinander vermengen und Sesamsaat hinzufügen.

4
Abschließend wird der Reis auf die Schüsseln verteilt und mit Karotten-, Gurken-, Nori-, und Avocadostreifen belegt.

5
Zum Schluss kommt noch die Edamame.

6
Fertig!

Ingwer

Schon Kunfuzius schwor auf den getrockneten Wurzelstock der Ingwerpflanze und verzichtete in keinem seiner Gerichte auf das würzige und leicht scharfe Aroma.

Chili ohne Kerne

Aufgrund der fehlenden Kerne sind diese Chilis weniger scharf, eignen sich dafür aber besonders gut für Tomatengerichte oder Schokoladendesserts der besonderen Art.


Dieses Rezept teilen
Whatsapp
Facebook
Pinterest
E-Mail
Drucken

Deine Treue wird belohnt

Werde jetzt Teil unseres kostenlosen SPICE CLUBS.
Sammle Punkte und erhalte Produkte gratis oder spare bei Deinem Einkauf.

1

Melde Dich mit Deinem
Kundenkonto an oder erstelle
Dir eins in ein paar Klicks.

2

Sammle Treuepunkte mit jedem
Kauf und erhalte Extra-Punkte durch
zusätzliche Aktivitäten.

3

Los geht's! Löse Deine
gesammelten Punkte für Deine
spicy Belohnungen ein.

Ich melde mich später an